Lagerfläche mit Rampenandienung | Lagerbüros | viele Tore

  • 0
47228 Duisburg
Zu Vermieten
Lagerfläche mit Rampenandienung | Lagerbüros | viele Tore
47228 Duisburg
  • 0

Übersicht

Immobilien-ID: 570/E8
  • Lager- und Produktionsflächen
  • Art der Immobilie
  • 4500

Beschreibung

Das sehr gut gelegen Objekt kennzeichnet sich durch seine ideale Lage in einem Gewerbegebiet in Duisburg-Rheinhausen aus. Dem Nutzer stehen außerdem Büroflächen zur flexiblen Anmietung bereit. Bei der angebotenen Fläche handelt es sich um eine Lagerhalle mit Rampenandienung sowie kleinen Lagerbüros, welche optimal für Logistik und Spedition genutzt werden kann.

Zur Zeit stehen folgende Flächen zur Disposition:

Halle: 4.500 m²

Die Gewerbeimmobilie im Asterlager Industriegebiet bietet idealen Anschluss an die A3, A57, A59, A40 und die A42. Neben dem zu Fuß zu erreichenden ÖPNV-Netz, ist auch für die Nahversorgung gesorgt. In unmittelbarer Nähe der Asterlager Straße befinden sich etliche Firmen und Supermärkte. Der Düsseldorfer Flughafen ist in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

• Tore/Rampen: 7 Sektionaltore mit Rampen, 2 Rampen mit Überladebrücken
• Deckenhöhe: ca. 2,5 m UKB
• Bodenbelag: Beton
• kleine Lagerbüros
• Sprinkleranlage

Es gelten ausschließlich unsere AGB (www.ruhr-real.de/agb). Da der Eigentümer ausschließlich Lager/Logistik, Produktion und Light Industrial als Nutzung wünscht, bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass Anfragen zu folgenden Nutzungen nicht bearbeitet werden können: Veranstaltungen/Events, Gastronomie/Vergnügungsstätten, religiöse Einrichtungen sowie Sport- und Spielstätten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Angaben ausschließlich auf den uns vom Eigentümer übermittelten Unterlagen und Informationen basieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen wir keine Gewähr. Zwischenvermietung vorbehalten.

Energieeffizienz

  • Energieausweis-Jahrgang: nicht verfügbar

  • Stadt Duisburg
  • PLZ 47228
  • Stadtteil Hochemmerich
  • Land Deutschland

Compare listings

Vergleichen
Max Kanoniczak
  • Max Kanoniczak